Zeugnis trifft auf Zeugnis

Heute begegnen sich gläubige Christen und Muslime – als Individuen und als Gemeinschaften – weltweit als Zeugen des Glaubens. Diese Schrift stellt die zentralen Lehren des Islam dar und betrachtet sie differenziert aus christlicher Sicht. Islam bezeichnet hier das Gesamt der Glaubenslehren und Gesetzesvorschriften, die Muhammad (570–632 n. Chr.) in Übereinstimmung mit der Botschaft des Korans (als die ihm von Gott geoffenbart verkündete) der muslimischen Gemeinschaft vorschrieb. Muslime erwarten von Christen, dass sie mit den grundlegenden Lehren ihrer eigenen Religion sowie des Islam vertraut sind oder mindestens sich um solche Kenntnis ehrlich bemühen. Die Begegnung und der Austausch sollte zu einem genaueren und vertieften Verstehen führen und zum Zeugnis in Tat und Wort.

Zum Autor:
Christian W. Troll SJ (geb. 1937) war von 1976–1988 Professor für Islamische Studien in Neu Delhi und unterrichtete dann am Centre for the Study of Islam and Christian-Muslims Relations der Universität von Birmingham (GB) sowie am Pontificio Istituto Orientale in Rom. Seit 2001 arbeitet er als Honorarprofessor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main.

Zeugnis trifft auf Zeugnis
Taschenbuch
Zeugnis trifft auf Zeugnis – Der Islam und der christliche Glaube. Christian W. Troll SJ 80 S. , in deutscher Sprache.
2011 Paulinus Verlag, Trier
ISBN 978-3-7902-2191-6
www.paulinus-verlag.de

Kommentar hinterlassen