Was ist bei einem Kirchenbesuch zu beachten?

Wenn man zu Gast in einer Kirche ist sollte man folgendes beachten:

• Beim Betreten einer Kirche gilt für Männer daran zu denken, dass ihre Kopfbedeckung abzunehmen ist. Die Schuhe dagegen werden angelassen.

• Auch beim Besuch einer Kirche sollten Frauen nicht zu freizügig gekleidet sein. Insbesondere in konservativen Gemeinden sollten die Schultern und die Knie nicht zu sehen sein.

• Katholische Christen bekreuzigen sich beim Betreten der Kirche mit Weihwasser. Sie müssen das nicht tun, wenn Sie nicht im Katholischen Sinne gläubig sind. Dieses Ritual erinnert Christen an die Taufe und die damit verbundene Reinheit und sollte daher respektiert werden und nicht ins Lächerliche gezogen werden.

• Wenn Sie als Besucher an einer katholischen Messe teilnehmen, können Sie, wenn Sie unsicher sind andere Gläubige beobachten. Sie müssen weder mitbeten noch mitsingen und auch am Stehen und Knien während der Gebete müssen Sie nicht teilnehmen.

• Wichtig ist, dass der Empfang der Eucharistie nur den Katholiken vorenthalten ist, was es unbedingt zu respektieren gilt.

• Während der Messfeier sollte nicht mit lauter Stimme gesprochen werden und nicht in der Kirche umhergelaufen werden.

• Bestimmte Bereiche einer Kirche, z.B. der Altarraum oder die Sakristei, sind dem Priester vorbehalten. In der Regel sind diese Bereiche durch Schilder gekennzeichnet oder sogar abgesperrt und Sie sollten dies akzeptieren (sicher wird man Ihnen im Rahmen einer Kirchenführung aber auch diese erklären und zeigen).

Kommentar hinterlassen