Gott und Mensch in der Lehre von den anatolischen Aleviten ab sofort wieder verfügbar

Der 2 Band „Gott und Mensch in der Lehre von den anatolischen Aleviten“ der CIBEDO Schriftenreihe ist in zweiter Auflage erschienen.
Die anatolischen Aleviten gelten neben den Sunniten und den Schiiten als eine weitere bedeutende Gruppe im Islam. Gleichwohl ist es selbst unter ihren Mitgliedern umstritten, ob es sich um eine islamische Gruppierung oder eine eigenständige religiöse Gemeinschaft handelt. In Deutschland leben etwa 500.000 Aleviten, die als „moderat islamisch“ bzw. als „säkularisierte Muslime“ bezeichnet werden.

Timo Güzelmansur legt zum ersten Mal eine quellenbasierte theologische Arbeit über das Glaubenssystem der anatolischen Aleviten aus christlicher Perspektive vor und richtet sein Augenmerk auf die scheinbar zahlreichen Parallelen zwischen Alevitentum und Christentum. Die Studie konzentriert sich auf die Lehre von Gott, vom Menschen und von der Vermittlung von Gott und Mensch.

Die neue CIBEDO-Schriftenreihe setzt sich zum Ziel, zentrale und aktuelle theologische Fragestellungen des christlich-islamischen Dialogs zu beleuchten und für ein breiteres Publikum verständlich und überschaubar darzustellen.

Timo Güzelmansur

Gott und Mensch in der Lehre der anatolischen Aleviten
Mit einem Geleitwort von Karl Kardinal Lehmann

Reihe: CIBEDO-Schriftenreihe, Band 2

320 Seiten, kartoniert

€ 24,95 (D) / € 25,70 (A) / sFr 35,50

www.verlag-pustet.de/publikationen/theologie/wissenschaftliche-reihen/cibedo-schriftenreihe.html

Rezensionen

Rezension von Aynur Kücük

aus: Hikma – Journal für Islamische Theologie und Religionspädagogik, Heft 7, Jahrgang V, April 2014, S. 231-233.

Rezension von Ismail Kaplan

aus: CIBEDO-Beiträge, Heft 1, Jahrgang 2013, S.44.

Kommentar hinterlassen