Im Jemen entführter indischer Salesianerpater ist frei

New Delhi (KNA) Der indische Salesianerpater Tom Uzhunnalil, vor 18 Monaten im südjemenitischen Aden von mutmaßlichen Islamisten entführt, ist wieder in Freiheit.

Nach Angaben indischer Medien hält sich Uzhunnalil derzeit in Maskat auf, der Hauptstadt des Sultanats Oman. Indiens Außenministerin Sushma Swaraj bestätigte die Nachricht via Twitter. Indien hatte sich in enger Zusammenarbeit mit den Salesianern seit Monaten für seine Befreiung eingesetzt. Uzhunnalil wurde im März 2016 von mutmaßlichen Islamisten bei einem Angriff auf ein katholisches Seniorenheim in Aden verschleppt.

Dabei wurden 16 Menschen getötet, darunter 4 Ordensfrauen. Nach anfänglichen Signalen, die auf eine mögliche Freilassung hindeuteten, ebbten die Nachrichten bald ab. Im Mai 2016 tauchte ein Video des gefangenen Geistlichen auf. Darin erklärte er, sein Gesundheitszustand verschlechtere sich; er benötige „so schnell wie möglich stationäre Behandlung“.

(KNA – rktlm-89-00136)

Kommentar hinterlassen