Aktuelle Meldungen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten aus den Medien (z. B. KNA), u. a. über die Themen christlich-islamischer Dialog, Islam und Muslime.

Hinweis: Die hier veröffentlichten Meldungen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von CIBEDO wider.

Bayerisches Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse

Erlangen (KNA) An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat das Bayerische Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID) zum 1. Oktober seine Arbeit aufgenommen. Das teilte die Hochschule am Mittwoch mit. Es löst die bisherige Forschungsstelle Key Concepts in Interrelig
Weiterlesen →

Bundesweites interreligiöses Erfolgsprojekt „Weißt Du, wer ich bin?“ geht in die nächste Runde

Vierte Projektphase gestartet – Einzelinitiativen können sich bewerben und bis zu 15.000 Euro erhalten – Anträge für die Projektphase 2020-2022 ab sofort möglich Frankfurt am Main, 01.10.2020 Das interreligiöse Projekt „Weißt du, wer ich bin?“ bekommt eine Neuauflage. Damit führen die Arbeitsgemeins
Weiterlesen →

Muslime loben Enzyklika – „Papst gibt Menschen Gewissen zurück“

Von Christoph Schmidt (KNA) Bonn/Kairo (KNA) Der ägyptische Großimam Ahmad al-Tayyeb hat die Enzyklika „Fratelli tutti“ von Papst Franziskus als Weckruf an das menschliche Gewissen gewürdigt. „Sie offenbart eine globale Realität, deren Positionen und Entscheidungen instabil sind. E
Weiterlesen →

Wegen Blasphemie verurteilter Christ freigesprochen

Islamabad (KNA) Ein Gericht in Pakistan hat im Berufungsverfahren einen wegen Blasphemie zum Tode verurteilten Christen freigesprochen. Widersprüchliche Zeugenaussagen hätten am Dienstag zu dem Freispruch geführt, sagte Nadeem Anthony, einer der Anwälte des Angeklagten, nach dem Freispruch durch das
Weiterlesen →

Jesiden trauern um geistliches Oberhaupt Baba Sheikh

Bonn/Erbil (KNA) Jesiden in aller Welt trauern um ihr geistliches Oberhaupt Baba Sheikh. Dieser war am Donnerstag mit 87 Jahren im nordirakischen Erbil, der Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan, gestorben. Das teilten der Zentralrat der Jesiden in Deutschland und verschiedene kurdische Medien m
Weiterlesen →