Religionsführer in Jerusalem beten für ein Ende der Pandemie

Jerusalem (KNA) Vertreter der verschiedenen Religionen haben sich am Donnerstag im Jerusalemer Rathaus zu Gebeten um ein baldiges Ende der Corona-Pandemie versammelt.
Weiterlesen →

Freitagsgebete im Heiligen Land gestrichen

Jerusalem/Ramallah (KNA) In zahlreichen Moscheen in Israel und im Westjordanland sind die muslimischen Freitagsgebete wegen des Coronavirus ausgefallen.
Weiterlesen →

Al-Aksa-Moschee und Felsendom in Jerusalem geschlossen

Jerusalem (KNA) Auf dem Tempelberg in Jerusalem bleiben bis auf weiteres der Felsendom und die Al-Aksa-Moschee geschlossen.
Weiterlesen →

Jordanien wirft Israel Angriffe auf islamische Verwaltung vor

Amman (KNA) Jordaniens Minister für Islam-Angelegenheiten Abdul Nassar Abul Bassal spricht Israel als Besatzungsmacht die Autorität über den Jerusalemer Tempelberg ab.
Weiterlesen →

260.000 bei letztem Ramadan-Freitagsgebet in Jerusalem

Jerusalem (KNA) Rund 260.000 Muslime haben am letzten Freitagsgebet im Fastenmonat Ramadan an der Jerusalemer Al-Aksa-Moschee teilgenommen, das von blutigen Zwischenfällen überschattet war.
Weiterlesen →

Nahost-Bischöfe: Gleichheit ist Grundvoraussetzung für Frieden

Jerusalem (KNA) Die Bischöfe des Heiligen Landes haben eine Zunahme von Extremismus und Diskriminierung in ihrer Region beklagt und an den Einsatz von Christen, Juden, Muslimen und Drusen appelliert.
Weiterlesen →

Papst und Marokkos König unterzeichnen Jerusalem-Appell

Vatikanstadt/Rabat (KNA) Papst Franziskus und Marokkos König Mohammed VI. haben einen gemeinsamen Appell zum Sonderstatus Jerusalems unterzeichnet.
Weiterlesen →

Dormitio-Abt sieht Verunsicherung in der Jerusalemer Ökumene

„Nach dem Zweiten Vatikanum war mehr Mut“. Von Andrea Krogmann (KNA).
Weiterlesen →

Muslimisches Opferfest beginnt am Dienstag in Jerusalem

Jerusalem (KNA) Am Abend des 21. August begehen Muslime in Jerusalem den Beginn des Opferfestes „Eid al-Adha“.
Weiterlesen →

Jerusalems Großmufti warnt vor Ausgrabungen unter Tempelberg

Jerusalem (KNA) Der Großmufti von Jerusalem, Mohammed Ahmed Hussein, hat archäologische Ausgrabungen Israels unter dem Tempelbergareal kritisiert.
Weiterlesen →