Lob und Kritik für Bericht zur weltweiten Religionsfreiheit

Berlin (KNA) Der zweite Bericht der Bundesregierung zur weltweiten Lage der Religionsfreiheit hat bei Experten in einer Anhörung Zustimmung und Kritik erfahren. Im Menschenrechtsausschuss des Bundestags lobten Sachverständige die gründliche Beschäftigung mit dem Thema, wie es am Donne
Weiterlesen →

Beauftragter Grübel fordert Religionsfreiheit im Iran ein

Berlin (KNA) Zum Weltreligionstag am Sonntag fordert der Beauftragte der Bundesregierung für Religionsfreiheit, Markus Grübel, die Achtung der Rechte von religiösen und weltanschaulichen Minderheiten im Iran ein. Insbesondere müsse die iranische Regierung die Bahai als religiöse Gemei
Weiterlesen →

Neue Studie zu „Religionsfreiheit weltweit“ für April geplant

München (KNA) Die Päpstliche Stiftung „Kirche in Not“ hat für Ende April eine Neuauflage der Studie „Religionsfreiheit weltweit“ angekündigt. Zuletzt war sie 2018 erschienen. Seit dem vergangenen Bericht habe sich die Lage deutlich verschlechtert, erklärte der
Weiterlesen →

Bericht: Einschränkung der Religionsfreiheit nimmt weltweit zu

„Religionsfreiheit ist kein Menschenrecht zweiter Klasse“ Christliche Konvertiten im Iran müssen versteckt leben, und Muslime werden in Indien für die Ausbreitung des Coronavirus verantwortlich gemacht – die Jahrbücher der IGFM zeichnen ein düsteres Bild der Religion
Weiterlesen →

Petition für Mohammed-Karikaturen als Unterrichtsstoff

Hamburg/Bonn (KNA) Eine auf der Plattform change.org gestartete Petition will die Auseinandersetzung mit den Mohammed-Karikaturen zu einem „Pflichtthema an deutschen Schulen“ machen. Voraussetzung sei ein religionssensibler Umgang mit den umstrittenen Zeichnungen, die die
Weiterlesen →

Bericht prangert Einschränkung von Religionsfreiheit weltweit an

Ein „fundamentales Menschenrecht“ gerät zunehmend unter Druck In vielen Ländern steht es nicht gut um die Möglichkeit, seinen Glauben frei auszuleben. Insbesondere religiöse Minderheiten werden oftmals bedrängt und verfolgt – Tendenz laut Bundesregierung steigend. Vo
Weiterlesen →

Erzbischof Schick: Islam nicht pauschal demokratiefeindlich

Bamberg (KNA) Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat davor gewarnt, den Islam als unvereinbar mit der Demokratie zu bezeichnen. Diese These sei „eher theoretischer als praktischer Natur“, schrieb Schick laut einer Mitteilung vom Donnerstag in einem Beitrag zu einem Buc
Weiterlesen →

Menschenrechte im Scharia-Korsett

Vor 30 Jahren: Islamische Länder verkünden „Kairoer Erklärung“ – Hintergrund Die UN-Menschenrechtserklärung gilt ausnahmslos, überall und für jeden – oder doch nicht? Vor 30 Jahren verabschiedeten die islamischen Staaten eine eigene Deklaration. Von individueller Freiheit
Weiterlesen →

Kardinal Müller verteidigt Dokument von Abu Dhabi

Ostfildern (KNA) Kardinal Gerhard Ludwig Müller hat das Dokument von Abu Dhabi als „sensationell“ gewürdigt. Das von Papst Franziskus und Großimam der Kairoer Al-Azhar-Moschee Ahmad Al-Tayyeb im Februar 2019 unterzeichnete Papier beanspruche „von den Angehörigen der beiden
Weiterlesen →

Menschenrechtler: Verletzung der Religionsfreiheit in China

Göttingen (KNA) Angesichts aktueller Medienberichte über Verfolgungen der muslimischen Minderheit der Uiguren in China kritisieren Menschenrechtler eine systematische Verletzung der Religionsfreiheit.
Weiterlesen →