Mehr Sicherheitsvorkehrungen für US-Moscheen im Ramadan

(KNA) Zu Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben zahlreiche Moscheen in den USA ihre Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.
Weiterlesen →

Studie: Anti-muslimische Haltung in USA steigt

Washington (KNA) Die Ablehnung von US-Bürgern gegenüber Menschen islamischen Glaubens ist einer wissenschaftlichen Erhebung zufolge weiter im Wachsen begriffen.
Weiterlesen →

Medien: USA wollen Prediger Gülen an Türkei ausliefern

Ankara (KNA) Der türkische Prediger Fethullah Gülen könnte möglicherweise bald von den USA an die Türkei ausgeliefert werden.
Weiterlesen →

US-Religionen reagieren verhalten auf Urteil zum Einreisestopp

Washington (KNA) Die Reaktionen der Religionsgemeinschaften auf das Urteil des Obersten US Verfassungsgerichts zum Einreiseverbot für Menschen aus überwiegend muslimischen Ländern bleiben verhalten.
Weiterlesen →

Studie: Viele US-Muslime kehren Islam den Rücken

Washington (KNA) Die Zahl US-amerikanischer Muslime bleibt stabil, obwohl immer mehr Koran Gläubige ihrer Religion den Rücken kehren.
Weiterlesen →

US-Gericht verhängt hohe Haftstrafe wegen Moscheeschändung

Miami (KNA) Ein Gericht in Florida hat einen Mann wegen Schändung einer Moschee zu 15 Jahren Haft verurteilt.
Weiterlesen →

Deutsche Juden und Muslime kritisieren US-Pläne zu Jerusalem

Berlin (KNA) Deutsche Juden und Muslime kritisieren US-Pläne zu Jerusalem.
Weiterlesen →

Regierungsexperte gegen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt

Berlin (KNA) Der Koordinator der Bundesregierung für die transatlantischen Beziehungen, Jürgen Hardt (CDU), warnt die USA vor einer Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt.
Weiterlesen →

Houstons Moscheen öffnen ihre Türen für „Harvey“-Opfer

Washington (KNA) Mindestens vier Moscheen in Houston beteiligen sich inzwischen an der Versorgung der Menschen, die durch Hurrikan „Harvey“ ihr Zuhause verloren haben.
Weiterlesen →

Die afghanischen jugendlichen Erfinder bekommen kein Visum

Von Bernd Tenhage (KNA) Washington (KNA) Bevor sie sich bewarben, machten sich die jungen Erfinderinnen Sorgen, ob sie den gefährlichen Weg von ihrer Heimatstadt Herat im Westen Afghanistans in die Hauptstadt Kabul schaffen würden.
Weiterlesen →