Pastorale Fragen

Mehr und mehr hat sich die Begegnung zwischen Christen und Muslimen inzwischen auch auf seelsorglich-pastorale Bereiche ausgedehnt.

Fragestellungen ergeben sich aus den verschiedensten Bereichen pastoraler Arbeit. Ehen zwischen Christen und Muslimen, muslimische Kinder in christlichen Kindergärten, aber auch Fragen nach dem Umgang mit Angehörigen muslimischen Glaubens in pastoralen Aufgabenfeldern wie Schule, Krankenhaus oder Altenheimen sind bereits wichtiger Bestandteil pastoraler Arbeit und werden in Zukunft sicher weiter an Bedeutung zunehmen.

Unter den jeweiligen Links erhalten Sie neben grundlegenden Informationen auch praktische Hinweise, theologische Anmerkungen sowie Verweise auf weiterführende Literatur zu den entsprechenden Arbeitsfeldern. Bitte wählen Sie das gewünschte pastorale Arbeitsfeld direkt über den jeweiligen Link.

Gerne stehen Ihnen die Referenten von CIBEDO darüber hinaus bei weiteren Fragen auch persönlich zur Verfügung!

In unserer Bibliothek stellen wir Ihnen zusätzlich neben einem reichaltigen Fundus an Literatur zu den einzelnen Themen durch unsere Dokumentation zugleich eine umfangreiche Sammlung von Artikeln aus der Tages- und Wochenpresse zur Verfügung.

Experten zu schwierigem interreligiösem Dialog in Jordanien

„Mit Religionen umgehen, von denen wir noch nie gehört haben“ Von Andrea Krogmann (KNA) Amman (KNA) Durch seine kulturelle Homogenität und religiöse Diversität ist Jordanien nach Einschätzung des Royal Institute for Inter-Faith Studies (RIIFS) in Amman ein einzigartiges Be
Weiterlesen →

Bischöfin Fehrs für Fortsetzung des Hamburger Islamvertrags

Hamburg (KNA) Die evangelische Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs hat sich für die Fortsetzung das Hamburger Staatsvertrags mit islamischen Verbänden ausgesprochen. „Die Hamburger Staatsverträge mit den Religionsgemeinschaften haben sich aus meiner Sicht bewährt, und Hamburg soll
Weiterlesen →

Bundesverdienstkreuz für Islamismus-Experten Ahmad Mansour

Berlin (KNA) Der deutsch-israelische Islamismus-Experte Ahmad Mansour (46) erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande. Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) überreicht es dem Berliner Psychologen und Autoren am Freitag im Roten Rathaus im Auftrag von Bundespräsident
Weiterlesen →

Vor 1.400 Jahren begann die islamische Zeitrechnung

Im Zeichen des Mondes zur Weltreligion Kaum etwas sagt mehr über das Selbstbild einer Kultur aus als der Beginn ihrer Zeitrechnung. Im Fall des Islam war es der Aufstieg eines verspotteten Propheten zum Staatsführer. Mohammeds Flucht aus Mekka wurde zum Fanal. Von Christoph Schmidt (K
Weiterlesen →

Mehr muslimische Einwanderer in Italien – Mehrheit sind Christen

Mailand (KNA) Die Zahl muslimischer Einwanderer in Italien ist einer Erhebung zufolge leicht gestiegen. Zum 1. Januar waren 1,5 Millionen der in Italien lebenden Ausländer Muslime; im Jahr zuvor waren es 1,4 Millionen, wie aus einer am Montag veröffentlichten Erhebung der Mailänder St
Weiterlesen →

Experten: Judentum und Islam nicht grundsätzlich transfeindlich

Frankfurt (KNA) Weder das Judentum noch der Islam sind nach Worten von Experten „grundsätzlich transfeindlich“. Vielmehr sei der Umgang mit Transgender-Personen „im Judentum wie im Islam in Theorie und Praxis durch Widersprüche gekennzeichnet“, schreiben die Po
Weiterlesen →

Katholikentag Stuttgart

Im Mai diesen Jahres fand der 102. Katholikentag in Stuttgart statt. Im gesamten Stadtgebiet gab es zwischen Mittwoch und Sonntag Gottesdienste, Vorträge, Ausstellungen, Diskussionen, Musik und vieles mehr zu sehen und zu erleben. Neben vielfältigen kulturellen und spirituellen Angebo
Weiterlesen →

Neumondsichtung: Islamisches Opferfest beginnt Samstag

Kairo (KNA) Die ägyptische Fatwa-Behörde Dar al-Ifta al Misriyyah hat den Beginn des viertägigen Opferfests (Eid al Adha) auf Samstag festgelegt. Zuvor hatte die Behörde die Sichtung der Neumondsichel des Monats Dhul-Hidscha bestätigt, berichtete die Zeitung „Al-Ahram“ am
Weiterlesen →

Mehr Engagement gegen Islamfeindlichkeit gefordert

Berlin (KNA) Die Antirassismusbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan, hat mehr Engagement gegen antimuslimischen Rassismus in Deutschland gefordert. Für sechs Millionen Musliminnen und Muslime „ist Rassismus Alltag in unserem Land“, sagte die Staatsministeri
Weiterlesen →