Pastorale Fragen

Mehr und mehr hat sich die Begegnung zwischen Christen und Muslimen inzwischen auch auf seelsorglich-pastorale Bereiche ausgedehnt.

Fragestellungen ergeben sich aus den verschiedensten Bereichen pastoraler Arbeit. Ehen zwischen Christen und Muslimen, muslimische Kinder in christlichen Kindergärten, aber auch Fragen nach dem Umgang mit Angehörigen muslimischen Glaubens in pastoralen Aufgabenfeldern wie Schule, Krankenhaus oder Altenheimen sind bereits wichtiger Bestandteil pastoraler Arbeit und werden in Zukunft sicher weiter an Bedeutung zunehmen.

Unter den jeweiligen Links erhalten Sie neben grundlegenden Informationen auch praktische Hinweise, theologische Anmerkungen sowie Verweise auf weiterführende Literatur zu den entsprechenden Arbeitsfeldern. Bitte wählen Sie das gewünschte pastorale Arbeitsfeld direkt über den jeweiligen Link.

Gerne stehen Ihnen die Referenten von CIBEDO darüber hinaus bei weiteren Fragen auch persönlich zur Verfügung!

In unserer Bibliothek stellen wir Ihnen zusätzlich neben einem reichaltigen Fundus an Literatur zu den einzelnen Themen durch unsere Dokumentation zugleich eine umfangreiche Sammlung von Artikeln aus der Tages- und Wochenpresse zur Verfügung.

CIBEDO-Beiträge 2/2022 – ist im Druck

Liebe Leserinnen und Leser, Ende Mai fand der 102. Katholikentag in Stuttgart statt. Viele Themen, die gegenwärtig die katholische Kirche beschäftigen und gesellschaftlich relevant sind, wurden in unterschiedlichen Veranstaltungsformaten diskutiert. Wie in der Vergangenheit gab es ein
Weiterlesen →

Katholikentag Stuttgart

Im Mai diesen Jahres fand der 102. Katholikentag in Stuttgart statt. Im gesamten Stadtgebiet gab es zwischen Mittwoch und Sonntag Gottesdienste, Vorträge, Ausstellungen, Diskussionen, Musik und vieles mehr zu sehen und zu erleben. Neben vielfältigen kulturellen und spirituellen Angebo
Weiterlesen →

Neumondsichtung: Islamisches Opferfest beginnt Samstag

Kairo (KNA) Die ägyptische Fatwa-Behörde Dar al-Ifta al Misriyyah hat den Beginn des viertägigen Opferfests (Eid al Adha) auf Samstag festgelegt. Zuvor hatte die Behörde die Sichtung der Neumondsichel des Monats Dhul-Hidscha bestätigt, berichtete die Zeitung „Al-Ahram“ am
Weiterlesen →

Mehr Engagement gegen Islamfeindlichkeit gefordert

Berlin (KNA) Die Antirassismusbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan, hat mehr Engagement gegen antimuslimischen Rassismus in Deutschland gefordert. Für sechs Millionen Musliminnen und Muslime „ist Rassismus Alltag in unserem Land“, sagte die Staatsministeri
Weiterlesen →

Hessen vor erneuter Kooperation mit Ditib bei Islamunterricht

Wiesbaden/Frankfurt (KNA) Die hessische Landesregierung bereitet eine Wiederaufnahme des islamischen Religionsunterrichts in Kooperation mit dem Moscheeverband Ditib vor. Das teilte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Grund sei der Beschluss des Hessische
Weiterlesen →

Ermittler gehen gegen islamistischen „Kalifatsstaat“ vor

Koblenz (KNA) Mit Durchsuchungen und Festnahmen in sechs Bundesländern sind Ermittler am Dienstag gegen mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer der verbotenen islamistischen Vereinigung „Kalifatsstaat“ vorgegangen. Ziel der Aktion sei es, die Strukturen der Organisation in
Weiterlesen →

Grünen-Politiker von Notz lobt deutsches Staat-Kirchen-Modell

Berlin (KNA) Der Grünen-Politiker Konstantin von Notz hat das rechtliche Verhältnis zwischen Staat und Religionsgemeinschaften in Deutschland verteidigt. Das Modell einer Trennung bei gleichzeitiger Kooperation habe eine „religiöse Aufladung“ politischer Fragen, wie es sie
Weiterlesen →

Israelische Archäologen entdecken eine der ältesten Moscheen

Jerusalem (KNA) Israelische Archäologen haben in der Wüste Negev eine der bislang ältesten bekannten Moscheen ausgegraben. Das Gebäude in der Stadt Rahat stamme aus dem siebten bis achten Jahrhundert nach Christus, also der unmittelbaren Frühzeit des Islam, teilte die israelische Anti
Weiterlesen →

Sommerakademie in Gent „Ökologie & Ökonomie“

KOORDINATEN EUROPAS #3 für Studierende, Lehrerinnen und Lehrer und Junge Erwachsene bis 35 Jahre. Die Grenzen des Wachstums sind in den letzten Jahrzehnten offenkundig geworden. Eine grundlegende Transformation unseres Wirtschaftens, das konsequent auf ökologische und soziale Nachhalt
Weiterlesen →