Pastorale Fragen

Mehr und mehr hat sich die Begegnung zwischen Christen und Muslimen inzwischen auch auf seelsorglich-pastorale Bereiche ausgedehnt.

Fragestellungen ergeben sich aus den verschiedensten Bereichen pastoraler Arbeit. Ehen zwischen Christen und Muslimen, muslimische Kinder in christlichen Kindergärten, aber auch Fragen nach dem Umgang mit Angehörigen muslimischen Glaubens in pastoralen Aufgabenfeldern wie Schule, Krankenhaus oder Altenheimen sind bereits wichtiger Bestandteil pastoraler Arbeit und werden in Zukunft sicher weiter an Bedeutung zunehmen.

Unter den jeweiligen Links erhalten Sie neben grundlegenden Informationen auch praktische Hinweise, theologische Anmerkungen sowie Verweise auf weiterführende Literatur zu den entsprechenden Arbeitsfeldern. Bitte wählen Sie das gewünschte pastorale Arbeitsfeld direkt über den jeweiligen Link.

Gerne stehen Ihnen die Referenten von CIBEDO darüber hinaus bei weiteren Fragen auch persönlich zur Verfügung!

In unserer Bibliothek stellen wir Ihnen zusätzlich neben einem reichaltigen Fundus an Literatur zu den einzelnen Themen durch unsere Dokumentation zugleich eine umfangreiche Sammlung von Artikeln aus der Tages- und Wochenpresse zur Verfügung.

Vor 25 Jahren wurde in Algerien Bischof Claverie ermordet

Märtyrer des christlich-islamischen Dialogs Als er längst in Frankreich studierte, wurde dem jungen Priester Pierre Claverie klar, dass er in sein Geburtsland Algerien zurück musste. Es wurde sein Schicksal – und der Ort seines Martyriums. Von Alexander Brüggemann (KNA) Bonn/Alg
Weiterlesen →

Islamexperte: Opferfest zum zweiten Mal stark beeinträchtigt

Köln (KNA) Die Corona-Pandemie beeinträchtigt nach den Worten des Kölner Islamwissenschaftlers Thomas Lemmen das Glaubensleben der Muslime während ihres derzeitigen Opferfestes zum zweiten Mal erheblich. „Man kann keine großen Feiern abhalten mit vielen Menschen, sondern ist im
Weiterlesen →

Forderung nach Seelsorger für muslimische Bundeswehr-Soldaten

Osnabrück (KNA) Der innenpolitische Sprecher der Union und der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime fordern nach der Einführung eines Militärrabbiners die zeitnahe Einsetzung eines muslimischen Seelsorgers für die Bundeswehr. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch) s
Weiterlesen →

Patriarch Sako ruft zu islamischen Opferfest zu Einheit auf

Bagdad (KNA) Der chaldäische Patriarch Kardinal Louis Raphael I. Sako hat die Iraker dazu aufgerufen, das Land gemeinsam von Korruption und Konflikten zu befreien. „Es ist eher ein ethisches Dilemma als ein politisches und wirtschaftliches“, sagte er in einer am Dienstag a
Weiterlesen →

100.000 Palästinenser zum Opferfest auf dem Tempelberg

Ramallah/Jerusalem (KNA) Mehr als 100.000 palästinensische Muslime haben sich zum Auftakt des islamischen Opferfests „Eid al-Adha“ auf dem Tempelberg in Jerusalem versammelt. Sie beteten nach Sonnenaufgang am Haram al-Scharif, der drittheiligsten Stätte des Islam, das soge
Weiterlesen →

Kritik an Besuch von Juden auf dem Tempelberg

Von Andrea Krogmann (KNA) Jerusalem (KNA) Jüdische Besucher des Tempelbergs in Jerusalem haben scharfe Kritik aus arabischen Ländern hervorgerufen. Das ägyptische Außenministerium verurteilte laut örtlichen Medienberichten in einer Stellungnahme von Sonntagabend die „israelische
Weiterlesen →

Priester Jacques Hamel vor fünf Jahren von Islamisten ermordet

Hätte die Tat verhindert werden können? Seine brutale Ermordung durch Islamisten war ein Fanal. Schon bald stellte Papst Franziskus die Weichen: Der französische Priester Jacques Hamel soll möglichst bald seliggesprochen werden. Von Alexander Brüggemann (KNA) Bonn/Rouen (KNA) Für die
Weiterlesen →

Islamexpertin Schröter: Ditib ist kein Partner für den Staat

Berlin (KNA) Die Islamforscherin Susanne Schröter fordert, die staatliche Zusammenarbeit mit konservativen islamischen Verbänden beim Religionsunterricht an Schulen einzustellen. „Ich warne davor, eine Organisation zu einem offiziellen Partner zu erheben, die einen politisierten
Weiterlesen →

EuGH: Arbeitgeber dürfen Kopftuch verbieten

Richter pochen aber auf Gleichberechtigung der Religionen Der Europäische Gerichtshof erlaubt erneut ein Kopftuchverbot am Arbeitsplatz. Allerdings setzt er den Arbeitgebern hohe Hürden – und legt Wert auf die Gleichberechtigung des Islam mit anderen Religionen. Von Christoph Sc
Weiterlesen →