CIBEDO-Beiträge 03/2011

Liebe Leserinnen und Leser,

und der Monat September war für die Menschen in Deutschland von vielen Ereignissen geprägt. Für die Katholiken gehört der Besuch von Papst Benedikt XVI. vom 22. bis 25. September in seinem Heimatland (Berlin, Erfurt und Freiburg) zu den wichtigsten Besonderheiten in diesem Jahr. Auch bei dieser Pastoralreise kam es neben den vielen Begegnungen zu interreligiösen Treffen mit jüdischen und muslimischen Vertretern. Der Papst unterstrich im Hinblick auf die Beziehungen zwischen Katholiken und Muslimen, dass „ein Klima des Respekts und des Vertrauens gewachsen“ ist. Mouhanad Khorchide, Münsteraner Professor für Islamische Religionspädagogik, äußerte im Namen der Muslime in Deutschland, dass die Begegnung mit dem Papst für sie ein „wichtiges Zeichen für das friedliche Miteinander von Christen und Muslimen“ ist.

Die schrecklichen Bilder vom 11. September 2001, die aus den USA um die Welt gingen, haben wir auch heute noch vor Augen. Die Erinnerung an die Terroranschläge, die tausende von unschuldigen Opfern forderten, war insbesondere in diesem Jahr zu spüren. Die katholische Laienbewegung Sant’Egidio hatte im September zu einem Internationalen Friedenstreffen nach München eingeladen. Die Veranstaltung begann mit einem Gottesdienst im Mariendom, in dem besonders der Opfer von Terroranschlägen gedacht wurde. Die am Nachmittag im Beisein von Bundespräsident Wulff gehaltene Gedenkfeier, an der Vertreter verschiedener Religionen teilnahmen, war eine beeindruckende Antwort auf jedwede religiös motivierte Gewalt. Es wurde deutlich, dass alle Menschen guten Willens aufgerufen sind, sich gegen den Missbrauch von Religion zu stellen und für die Unterdrückten und Benachteiligten dieser Welt Partei zu ergreifen.

Nicht zuletzt hat der September auch für CIBEDO eine personelle Änderung mit sich gebracht. Nach beinahe siebenjähriger Tätigkeit hat Dr. Peter Hünseler CIBEDO verlassen und eine neue Stelle angetreten. Bis eine Neubesetzung erfolgt, wurde mir die kommissarische Geschäftsführung anvertraut. Vor zehn Jahren reiste Papst Johannes Paul II. zum ersten Gebetstreffen nach Assisi in Umbrien. In dem „Geist von Assisi“ gilt auch für mich, den Dialogauftrag anzunehmen, und ich hoffe, ihn mit Klugheit und Liebe weiterzuführen.

Herzlichst

Timo Güzelmansur
Inhaltsverzeichnis

Editorial

 

Studien

Christliche Spiritualität und Islam

von Christian W. Troll SJ 100

Gerechtigkeit in der Fremde

Die Auswanderung der ersten Muslime nach Ägypten – ein früher Bezugspunkt für die Begegnung von Christentum und Islam

von Tobias Specker SJ 105

Eine interreligiöse Antwort

auf das Dokument „Ein gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch“

von Harold Vogellaar u.a. 113

 

Dokumentation

Gemeinsam die geistliche Dimension des Menschen fördern

Botschaft des Päpstlichen Rats für en Interreligiösen Dialog zum Ende des Ramadan 120

Große Anteilnahme an der Entwicklung in der arabischen Welt

Grußbotschaft des Vorsitzenden der DBK Erzbischof Dr. Robert Zollitsch zum Fastenbrechen 2011 121

Grußwort des Vorsitzenden der EKD zum Fastenmonat Ramadan 122

Grußbotschaft des Bundespräsidenten zum Fest des Fastenbrechens 2011 123

Der Apell des Internationeln Friedenstreffens vom 11. – 13. September 2011 in München 124

Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt

Empfehlungen für einen Verhaltenskodex 125

 

Bericht

Studienwoche „Christlich-Ilsmaische Beziehungen im europäischen Kontext“

Ein Rahmen zum Fragen und Sich-hinterfragen-lassen

von Miloslawa Fijalkowska/Reyyan Özen/Josefine Wahle 129

 

Buchbesprechungen

Bertram Schmitz: Der Koran: Sure 2 „Die Kuh“ Ein religionshistorischer Kommentar

von Ayse Basol 131

Hamed Abdul-Samad, Der Untergang der islamischen Welt. Eine Prognose

von Gabriele Lautenschläger 133

 

Literaturhinweise 135

Neuanschaffungen der CIBEDO-Bibliothek 137

Zeitschriftenschau 138