Uni Münster startet Studiengang für muslimische Sozialarbeit

Münster (KNA) An der Universität Münster ist ein neues Studienprogramm zu Islam in der Sozialarbeit gestartet. Inhaltlich geht es unter anderem um einen zeitgemäßen Umgang mit dem Koran, um Religion als Ressource für die Sozialarbeit, um Radikalisierung sowie demokratische Grundwerte,
Weiterlesen →

Muslime laden ein zum 25. „Tag der offenen Moschee“

Theologe Khorchide: Die Islamgegner erreicht man nicht Seit 1997 öffnen Moscheen am 3. Oktober ihre Türen. Ein wichtiges Signal, findet der islamische Reformtheologe Mouhanad Khorchide. Aber es bleibe viel zu tun. Bonn (KNA) Etwa 45.600 Kirchen gibt es in Deutschland – und mittl
Weiterlesen →

Khorchide: Streit um „Islam-Landkarte“ ist konstruiert

Münster (KNA) Der islamische Theologe Mouhanad Khorchide kann die Kritik an der von ihm mitverantworteten „Islam-Landkarte“ für Österreich nicht nachvollziehen. Eine solche Karte sei bereits 2009 bis 2019, also zehn Jahre lang, online gewesen und habe niemanden gestört, sa
Weiterlesen →

Liberal-Islamischer Bund kritisiert Gremium für Islamunterricht

Köln (KNA) Der Liberal-Islamische Bund (LIB) zeigt sich von der Zusammensetzung einer neuen Kommission für den Islamunterricht in Nordrhein-Westfalen enttäuscht. „Die Entscheidung ist nicht nachvollziehbar, da sie auf doppelten Maßstäben beruht“, teilte der LIB am Mittwoch
Weiterlesen →

Juden und Muslime – eine wechselvolle Geschichte

Der Antisemitismus kam erst mit dem Nahostkonflikt Zwischen Islam und Judentum gibt es viele Berührungspunkte – immer schon. Theologisch stehen Muslime den Juden näher als den Christen. Doch der Streit zwischen Israelis und Palästinensern droht alles zu überschatten. Von Christo
Weiterlesen →

Islamexperte Khorchide fordert Kopftuch-Debatte unter Muslimen

Düsseldorf (KNA) Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide fordert eine stärkere Kopftuch-Diskussion unter Muslimen. „Ich möchte am Beispiel eines Ergebnisses der Studie ‚Muslimisches Leben in Deutschland‘ die dringliche Notwendigkeit eines stärkeren innerislamisch
Weiterlesen →

Thierse fordert mäßigen Ton in Rassismusdebatten

Von Anita Hirschbeck (KNA) Münster (KNA) Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse hat sich gegen eine generelle Mithaftung weißer Menschen bei Rassismusvorwürfen ausgesprochen. Als hochproblematisch bezeichnete der SPD-Politiker bei einem Online-Podium der Universität Münster
Weiterlesen →